Wurschdtest aus Mannheim

Der Wurschdtest ist wieder da! Vom FCS-Fanzine Leuchtturm einst ins Leben berufen feiert er nun unter den Saarbrücker BierWölfe ein reloaded! Ab sofort bewerten wir nach jedem Auswärtsspiel die Rostwurst und küren am Ende der Saison den Rostwurstmeister! Hier unser erster Test aus Mannheim:

 

Geschmack
Unsere erste getestet Wurst kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Auf einem großen Grill vorbereitet, schmeckte sie geschmacklich gut bis sehr gut. Die Wurst weder roh noch verbrutzelt was sie auch optisch schmackhaft machte!
Bewertung: Auf jeden Fall positiv. Man konnte die Wurst auch ein zweites und drittes Mal essen. Zwar habe ich mit Sicherheit auch schon bessere gegessen aber auch bei weitem schon schlechtere.
Punkte: 7/10 Punkte

Brötchen
Das Brötchen machte die Wurst noch ein bisschen besser. Es war zart und gut zu essen. In Verbindung mit der Wurst auf jeden Fall lecker!
Bewertung: Geschmacklich auf jeden Fall hoch zu bewerten. Die volle Punktzahl bekommt es aber trotzdem nicht, da es eben nicht das perfekte gut gebackene Brötchen war sondern ein bisschen zu weich. Trotzdem sehr lecker!
Punkte: 8/10 Punkte

Preis
Die Schwachstelle in der Bewertung, der Preis! 3,50 € für Regionalliga ist doch sehr happig. Das hat ja schon fast Bundesligaverhältnisse in der Regionalliga! Das Preis-Leistung Verhältnis stimmt hier leider überhaupt nicht!
Bewertung: Aufgrund dessen fällt die Bewertung auch schlecht aus. Ich hab schon Currywurst mit Pommes im Stadion bekommen die nur minimal teurer waren. Der Preis, gerade für Regionalliga, ist völlig zu hoch.
Punkte: 2/10 Punkte

Fazit
Eine gute Wurst mit leckerem Brötchen wird getrübt vom hohen Preis. Dieser verhindert auch eine deutlich bessere Bewertung. Ansonsten gibt es daran nicht viel zu meckern und gerade die Wurst mit den Zwiebeln hat einen guten Eindruck hinterlassen.
Punkte: 17/30 Punkte

Mannheimer Roschdwurschd

Mannheimer Roschdwurschd
5.7

Geschmack

7.0 /10

Brötchen

8.0 /10

Preis

2.0 /10

Pros

  • Mit Zwiebeln echt lecker
  • gut gebraten

Cons

  • Deutlich überhöhter Preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*