Wurschdtest Hermann-Neuberger-Stadion

 Auf Grund der neuen Heimspielstätte unseres geliebten FCS, das Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen, gibt es ausnahmsweise auch einen „Wurschdtest“ von einem Heimspiel.

Wurschdtest 21. Spieltag: 1. FC Saarbrücken – FK Pirmasens

Geschmack
Die Wurst wurde scheinbar auf dem Grill vergessen…
Die „Roschdwurschd“ war angekokelt und kalt. Immerhin war sie durchgebraten – das einzig Positive an dieser Wurst.
Bewertung: Die Wurst war genau wie das Geschehen auf dem Rasen: zäh und unspektakulär.
Punkte: 3/10 Punkte

Brötchen
Nicht ganz frisch dafür aber bissfest.
Bewertung: Passend zur Wurst und dem Spielgeschehen: zum vergessen!
Punkte: 4/10 Punkte

Preis
2,50 € – Durchschnitt. Preis-Leistung stimmt hier allerdings mitnichten!
Punkte: 3/10 Punkte

Fazit Wurschdtest Völklingen
Ein Unglück. Genauso wie die Verpflichtung eines gewissen „Sportdirektors“.
Punkte: 10/30

Wurschdtest Hermann-Neuberger-Stadion

3.8

Geschmack

3/10

    Brötchen

    5/10

      Preis

      4/10

        Pros

        • NICHTS

        Cons

        • verbrannt
        • Wurschd schwach wie unser Sportdirektor

        This article has 1 Comment

        1. Geschmack

          2

          Brötchen

          5.1

          Preis

          5.5

          Der Rote war net de HIT.
          War einseitig angegrillt.
          2,50€ zu teuer
          Bier mit 2,90€ viel zu teuer

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

        *